Dranbleiben

macht Energie bezahlbar

Die Energiestrategie 2050 hält die Energiekosten unter Kontrolle.

Häufig ist die Rede davon, die Energiestrategie 2050 sei zu teuer und damit eine zu hohe Belastung für die Wirtschaft. Das Gegenteil ist der Fall: Mehr Energieeffizienz und erneuerbare Energien sind die beste Versicherung gegen steigende Energiepreise – für Unternehmen und Haushalte.

Mehr

Dranbleiben

schafft Sicherheit

Die Energiestrategie 2050 macht unsere Energiegewinnung sicher und zuverlässig.

Denkt man im Zusammenhang mit Energie an Sicherheit, denkt man schnell an die Sicherheit von Atomkraftwerken. Aber auch die zuverlässige Versorgung mit ausreichend Energie ist ein bedeutsamer Aspekt. Beides – die Sicherheit und die Zuverlässigkeit – steigert die Energiestrategie 2050.

Mehr

Dranbleiben

schafft
Sicherheit

schafft
Unabhängigkeit

schafft
Werte

sichert
Wohlstand

schützt
die Heimat

Wir stehen dahinter

 

 

files/data/key-visuals/de/ES2050_Web_Testim_ENGIE_DE.png

Wir bleiben dran, weil Investitionen in Energieeffizienz Aufträge für die Gebäudetechnik und das Gewerbe generieren. Damit werden Arbeitsplätze in der Schweiz gesichert und die Lebensqualität erhöht.

Wolfgang Schwarzenbacher
CEO ENGIE Services AG

files/data/key-visuals/de/hans_rupli.png

Die Schweizerische Energiestrategie fördert klima-, energie- und ressourceneffizientes Handeln und leistet so einen Beitrag zur nachhaltigen Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Schweiz und zu einer hohen Lebensqualität kommender Generationen.

Hans Rupli
Zentralpräsident Holzbau Schweiz

files/data/key-visuals/de/ES2050_Web_Testim_DE_49.png

Den Umbau des Energiesystems sehen wir vor allem als Chance – für die Gesellschaft, aber auch für die BKW. Wir integrieren bestehendes und neues Know-how und schaffen effiziente Energiegesamtlösungen. Davon profitieren nicht nur unsere Kunden, sondern es stärkt auch den Wirtschaftsplatz Schweiz.

Dr. Suzanne Thoma
CEO BKW AG

files/data/key-visuals/de/ES2050_Web_Testim_bls_DE.png

Wir bleiben dran, weil von einem energieeffizienten öffentlichen Verkehr nicht nur die Umwelt, sondern auch die Gesellschaft profitiert. Mit unserem Engagement leisten wir einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung der Schweiz.

Bernard Guillelmon
CEO BLS AG

files/data/key-visuals/de/ES2050_Web_Testim_Gebaeudehuelle_01_DE.png

Wir als Gebäudehülle Schweiz sind uns bewusst, dass die Energiestrategie 2050 des Bundes die grösste Chance ist, um den Gebäudepark in der Schweiz zu erneuern und zu sanieren. Eine Aufgabe, die auch noch unsere nachfolgenden Generationen beschäftigen wird wie auch das Erfinden von kreislauffähigen Produkten für den Erhalt von wichtigen Rohstoffen.

Walter Bisig
Präsident Gebäudehülle Schweiz

files/data/key-visuals/de/ES2050_Web_Testim_DE_36.png

Nachhaltigkeit, Energieeffizienz, erneuerbare Energie und Umweltschutz definieren am Besten das Engagement der SIG. Die ES2050 ist notwendig für unser Land. Die Energiewende ist jetzt!

Christian Brunier
CEO SIG, Service Industriels de Genève

files/data/key-visuals/de/ES2050_Web_Testim_DE_06.png

Photovoltaik sowie alle erneuerbaren Energien sind das Öl des 21. Jahrhundert. Ein konsequenter Umbau des Energiesystems ist zwingend, um den Weltweiten Trend als Schweiz nicht zu verschlafen.

Noah Heinen
Geschäftsleiter Helion Solar AG

files/data/key-visuals/de/ES2050_Web_Testim_DE_50.png

Wir bleiben dran, weil wir in unserer täglichen Arbeit ein enormes Potential an Energieeffizienz und der Nutzung von "Abfallenergie" sehen. Die ES2050 bildet die Plattform für nachhaltige und innovative Konzepte zur Nutzung dieses Potentials.

Ivo Kempter
Geschäftsführer Kempter+Partner

files/data/key-visuals/de/ES2050_Web_Testim_DE_01.png

Wir streben einen qualitativ-nachhaltigen Tourismus an, der die Ansprüche der lokalen Bevölkerung nach Entwicklung und Wohlfahrt mit dem Bedürfnis der Gäste nach Intaktheit und Unversehrtheit der Natur vereint. Die Energiestrategie 2050 ist ein starkes Signal in diese Richtung!

Urs Pfenninger
Direktor Adelboden-Frutigen Tourismus

files/data/key-visuals/de/ES2050_Web_Testim_DE_04.png

Jedes Unternehmen kann Energie einsparen – das senkt Kosten und schont die beschränkten Ressourcen der Natur. Heute damit beginnen ist klüger als bis morgen warten

Michel Aebi
Inhaber, Projektleiter Creaplant AG

files/data/key-visuals/de/ES2050_Web_Testim_DE_25.png

Bayern hat 10,2 Millionen Einwohner, etwas mehr als die Schweiz. Bayerns Photovoltaikpark leistet derzeit 11 GW. In der Schweiz sind wir erst bei 1,5 GW. Ich fordere die Schweizer auf: Hopp Schwiiz! Wir können das genau so gut wie die Bayern!

Pascal Affolter
Geschäftsführender Partner Solstis SA Solstis AG

files/data/key-visuals/de/ES2050_Web_Testim_DE_41.png

Wir bleiben dran, weil ein schonender Umgang mit Energieressourcen das einheimische Gewerbe stützt und damit Arbeitsplätze, Lebensqualität und Wohlstand in der Schweiz schafft.

Christian Hunziker
CEO / Chairman Hunziker Partner AG, Technik Im Gebäude, Winterthur

 

Die Schweizer Wirtschaft zählt zu den erfolgreichsten der Welt. Damit das so bleibt, brauchen Unternehmen – kleine und grosse, Landwirtschaft, Gewerbe, Industrie und Dienstleister, Anbieter und Anwender von Lösungen für einen sinnvollen Umgang mit Energie – geeignete Rahmenbedingungen. Unter dem Motto „Dranbleiben“ setzt sich die Schweizer Wirtschaft für die Energiestrategie 2050 deshalb für eine Energiepolitik ein, die auf unseren Werten und Errungenschaften aufbaut, den sorgsamen Umgang mit Ressourcen fördert und so unser Land als Wirtschaftsstandort und Denkplatz stärkt.

Mehr Unterstützer

Gute Beispiele

Zahlreiche Projekte von Privaten, Unternehmen, Städten und Gemeinden beweisen, dass die Energiewende machbar ist und viele Vorteile hat.
Und täglich werden es mehr.

Diese fünf Innovationen von Swisscom entlasten das Klima

Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) können das Leben der Menschen verbessern, das Klima entlasten und dabei erst noch wirtschaftliches Wachstum ermöglichen. Swisscom entwickelt und fördert nachhaltige ICT-Dienste und -Geräte, die einen klimafreundlichen Lebens- und Arbeitsstil unterstützen.

Mehr

Swisscom steigert ihre Energieeffizienz massiv

Zwischen 2010 und 2015 hat Swisscom ihre Energieeffizienz um 29.5% gesteigert und damit die mit der Energieagentur der Wirtschaft vereinbarte Zielsetzung von 25% klar übertroffen. Im Einklang mit der Energiestrategie des Bundes soll die Energieeffizienz bis Ende 2020 um weitere 35% gesteigert werden.

Mehr

SBB: nachhaltig unterwegs

Mit rund 33 000 Mitarbeitenden bewegt die SBB Menschen und Güter, erschliesst und verbindet Zentren sowie Landesteile im In- und Ausland. Als leistungsfähige, zukunftsorientierte und nachhaltige Bahn bietet die SBB ihren Kundinnen und Kunden positive Reiseerlebnisse und transportiert ihre Güter zuverlässig...

Mehr

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Erlebnis zu bieten. Ohne Cookies stehen Ihnen bestimmte Funktionen ggf. nur eingeschränkt zur Verfügung. Mehr